Fachtagung „Smart Building Solutions“

Mit fortschreitender Digitalisierung wandeln sich die operativen Anforderungen an Projektentwickler, Property Companies und Corporates. Aus dem Immobilienbetrieb generierbare Daten und Informationen werden zunehmend zum Erfolgsfaktor und bilden die Basis für das Asset- und Corporate Real Estate Management der Zukunft. Auf operativer Ebene fordert diese Entwicklung neue Skills für das Real Estate Management. Der erfolgreiche Umgang mit Digitalisierung wird zur Schlüsselqualifikation auf strategischer Ebene.
Bauherren, Investoren und Experten zeigen an konkreten Best-Practice-Beispielen die Möglichkeiten der Digitalisierung für smarte Gebäude, smarte Quartiere und übergeordnete Mobilitätskonzepte in Vorträgen und interaktiven Workshops.

Welche datenbasierte Geschäftsmodelle ergeben sich hierdurch für die Bewirtschaftung digitaler Immobilien – welche Anforderungen sind hierbei zu erfüllen und welche Risiken sich zu beachten? Dies sind die zentralen Fragestellungen, mit denen sich die diesjährige Fachtagung „Smart Building Solutions“, die am 1. und 2. April 2020 im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus stattfindet, befasst.

Das Center Smart Commercial Building bietet Ihnen in Kooperation mit Drees & Sommer, dem Urban Land Institute (ULI), der GEFMA und dem FIR an der RWTH Aachen spannende Vorträge zu Lösungen für die intelligente Gewerbeimmobilie und deren Rolle in Quartieren und Städten der Zukunft. So lernen Sie beispielsweise Plattformkonzepte, Einsatzpotenziale von Business Analytics und KI sowie zukünftige Facility-Management-Strategien an konkreten Best-Practice-Beispielen in spannenden Vorträgen kennen. Im begleitenden Ausstellerforum präsentieren Unternehmen aus der PropTech-Szene, Softwareunternehmen und Technologieanbieter ihre innovativen Lösungen.

Weitere Informationen sowie das Online-Anmeldeformular finden Sie auf der Website.