Fachseminar: Vom Stahlbeton zum Textilbeton – nur wie?

Vom Stahlbeton zum Textilbeton – nur wie?

Produktion und Produktionsplanung von Textilbeton

2-tägiges Fachseminar inkl. Maschinen- und Prozessdemonstration vom 09.-10. März 2021, vorbehaltlich vor Ort in Aachen (Institut für Textiltechnik (ITA) und Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen University, Seminarraum Nord/Süd des ITA, Otto-Blumenthal-Str. 1, 52074 Aachen)

Textilbeton, auf der Grundlage von Bewehrungen aus Glasfasern oder Carbonfasern, ist dem klassischen Stahlbeton wirtschaftlich und funktional deutlich überlegen. Zu den größten Vorteilen gehören:

  • seine Korrosionsbeständigkeit, die zu dauerhaften Bauteilen führt
  • seine schlanke und leichte Bauweise aufgrund geringer Betonüberdeckungen, was Transportkosten verringert, die Gebäudenutzfläche erhöht und den Einbau erleichtert

Das Seminar richtet sich an Ingenieure, Architekten, Fach- und Führungskräfte von Unternehmen der Baubranche (z.B. Beton verarbeitende Betriebe, Ingenieurberatungen und Textilunternehmen).

Inhalte:

  • Eingesetzte textile Bewehrungen und Betontypen
  • Fertigungsverfahren (mit Fertigungsversuchen und Maschinendemonstration)
    • Gießen, Spritzen, Laminieren
    • Textilherstellung und automatisierte Fertigung
  • Produktionsplanung
    • Serien vs. Einzelfertigung
    • Austaktung (Workshop)
    • Integration in die bestehende Produktion (moderiertes Brainstorming)
    • Materialbereitstellung und Werksstrukturplanung
    • Kapazitätsplanung
    • Layoutplanung (Workshop)
  • Grundlagen der Bemessung
  • Prüfung & Zulassung
    • Prüfverfahren
    • Zulassungsbeispiele
    • Zulassungskosten
  • Recycling

Nutzen:

  • Sie lernen Kriterien für die Auswahl textiler Bewehrungen für typische Produkte kennen.
  • Sie lernen praxisbezogen die gängigen Fertigungsverfahren kennen.
  • Sie lernen, wie eine strukturierte Einführung von Textilbeton in die Produktion funktionieren kann.
  • Sie erhalten einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten und Vorteile von Textilbeton.

Sie erhalten einen Einblick in weitere erforderliche Schritte zur Bauteilbemessung, Zulassung und Recycling.

Teilnahmegebühr: 1.400 EUR zzgl. MwSt. 

(für Mitglieder des AACHEN BUILDING EXPERTS e.V.: 1.200 EUR zzgl. MwSt.)

Alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen, die zwei inkludierten Mittagspausen und Kaffeepausen zum Netzwerken und Austausch zu nutzen. Am Ende des zweiten Seminartages erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der ITA Academy GmbH und des AACHEN BUILDING EXPERTS e. V., welches die Teilnahme an dem Fachseminar bescheinigt.

Eine Zertifizierung über die Ingenieurkammer-Bau und die Architektenkammer ist beantragt.
Die Anmeldung erfolgt über die Website der ITA Academy.